Osteopathische Behandlung

 

Manuelle Therapie ist eine komplexe Behandlungsform von Bewegungsstörungen der Funktionseinheit „Gelenk – Muskel – Nerv“ mit Hilfe von translatorischen Gelenkmobilisationen, der aktiven und der passiven Dehnung verkürzter muskulärer Strukturen und der Kräftigung ihrer abgeschwächten Antagonisten (Gegenspieler).

Ziel dieser manuellen Techniken ist die Wiederherstellung der physiologischen Gelenkfunktionen.

Nach abgeschlossener Zusatzausbildung und abgelegter Prüfung sind mehrere Therapeuten unseres Teams zur Abrechnung  dieser besonderen Therapieform mit allen gesetzlichen Krankenkassen, Unfallversicherungsträgern und Privatkassen berechtigt.

Behandlungsrichtwert 15 -25 Min.